zurück

MICHAEL ROYEN

 

Die Kunst kommt zu sich

in einem Ozean von

Irrtümern. Eine Eigentüm-

lichkeit, ohne die sie sich womöglich nicht zu defi-

nieren wüsste.

So verletzt, so verletzend

setzt sie sich von all den künstelnden Machern und Machwerken ab.

MICHAEL ROYEN · Köln, © 2011